Euphonium lernen, Euphoniumunterricht

So wie sein Name klingt auch der Ton dieses vielseitigen Instruments: weich und warm. Innerhalb der Blechbläser ist das Euphonium die gute Seele, die Klangfarben verbindet und den harmonischen Aufbau trägt. In etwa wie das Violoncello bei den Streichern. Nur, dass hier etwas mehr Puste gefragt ist. Das Euphonium klingt tiefer als die Trompete und höher als die Tuba. Von der hat sie sich auch den nach oben gerichteten Schalltrichter abgeschaut. Wer jetzt aber denkt, das Euphonium wäre nur Vermittler oder gar Mitläufer - weit gefehlt! Der "Wohlklinger" begeistert auch solo.

Einstiegsalter: ab ca. 8 Jahre Euphonium lernen

Anmeldeformular: Download

Unsere Lehrkräfte im Fach Euphonium