Aktuelles

Ferien 2020

Ferientermine:

    • Weihnachtsferien: 23. Dezember 2019 - 10. Januar 2020
    • Osterferien: 6. April - 17. April 2020
    • Sommerferien: 6. Juli - 14. August 2020
    • Herbstferien: 5. Oktober - 16. Oktober 2020
    • Weihnachtsferien: 21. Dezember - 8. Januar 2021

    Die WMK ist in den Ferien geschlossen. Es findet kein Unterricht statt.

    Bewegliche Ferientage:

    • Montag, 24. Februar (Rosenmontag) und Dienstag, 25. Februar 2020 (Fastnachtsdienstag)
    • Freitag, 22. Mai (Tag nach Christi Himmelfahrt)
    • Freitag, 12. Juni (Tag nach Fronleichnam)

    Die WMK ist an den beweglichen Ferientagen geschlossen. Es findet kein Unterricht statt.

    ARTIS GitarrenDuo mit neuer CD

    Seit 2012 unterrichten Julia und Christian Zielinski Gitarre an der WMK. Mit dem ARTIS GitarrenDuo sind sie seit 2006 erfolgreich im In- und Ausland unterwegs und gewannen bereits zahlreiche Preise bei renommierten Kammermusikwettbewerben. 

    Unter dem Titel "Baroque Masterpieces" haben sie nun eine neue CD mit Werken von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel u. a. veröffentlicht.

    Herzlichen Glückwunsch!

    www.artis-gitarrenduo.de

    Spende für Grundschulprojekt "Singen ist klasse"

    Dank der Initative durch die Strecker-Stiftung können wir weiterhin in Wiesbadener Grundschulen singen! Die Finanzierung des Projekts kt ist vorerst für die nächsten drei Jahre gesichert. Anlässlich seines 250-jährigen Bestehens hat der Schott-Verlag 250.000 Euro für die musikalische Förderung junger Sängerinnen und Sänger bereitgestellt. Das Projekt wird unter dem Titel "Singen ist klasse" erstmals auch in Mainz angeboten.

    In Wiesbaden sind sechs Grundschulen dabei. Dies bietet wöchentlich rund 500 Kindern die Möglichkeit, gemeinsam Musik zu machen, zu singen und zu tanzen.

    Welche positive Wirkung das Singen auf die Kinder hat, konnte man bei unserem Vorläuferprojekt "Die Liederinsel" zuletzt im März beim großen Singfest im Hessischen Staatstheater sehen.

    Danke an die Strecker-Stiftung, die das wichtige Projekt auch weiterhin möglich macht!

    Foto: Wiesbadener Musik- & Kunstschule

    Zelle 12 - Women in Song

    Trilaterales Projekt der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg

    "Zelle 12" - dieser Titel geht zurück auf einen Standort der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg in der Zellestraße 12. Hier konnten zwischen 1963 und 1981 die Berufsabschlüsse im Bereich Tanz- und Unterhaltungsmusik für die gesamte DDR gemacht werden (die "Pappe"). Viele Bands, wie u.a. Phudys, Karat, Silly, aber auch Einzelkünstler wie Wolfgang Lippert und Inka Bause erhielten in der Musikschule Friedrichshain ihre Ausbildung.

    Das Projekt will an dieses musikalische Erbe anknüpfen. In diesem Jahr geht es bereits in die fünfte Runde. 55 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 20 Jahren aus den Parnterstädten des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg (Berlin, Szczecin, Kadiköy, Wiesbaden, Ingelheim) treffen sich vom 4. bis 9. Oktober zu einer gemeinsamen Probenwoche in der Hauptstadt. Höhepunkt des Projekts ist die anschließende Konzert-Tournee, die am 12. Oktober mit einem Auftritt in Ingelheim endet. Sieben Sängerinnen und Sänger der WMK sind nach Berlin gereist, um kreative, musikalische Impulse zu sammeln und gemeinsam mit Gleichgesinnten Musik zu machen.

    Unter dem Motto "Women in Song" stehen diesmal Popsongs ausschließlich von Songwriterinnen im Mittelpunkt der Probenarbeit. Als Interpretinnen sind Frauen in der Popwelt sehr präsent. Komponistinnen, die zu größerer Beachtung gekommen sind, findet man dagegen eher selten. Dabei geht es vor allem um die musikalische Kommunikation und die Ausseinandersetzung mit verschiedenen Sprachen und Musizierkulturen.

    Eine besondere Herausforderung bildet die genreübergreifende Zusammenarbeit von Streichorchester, Chor und einer Band. Das "Bekannte" der einzelnen Songs, das Erfahrungen der Jugendlichen aufgreift, soll nicht nur ihren Horizont erweitern, sondern auch ein nachhaltiges interkulturelles Verständnis schaffen. Daneben können die Teilnehmer*innen durch ein Freizeitprogramm Gemeinsames erleben, Berlin, Szczecin, Wiesbaden/Ingelheim erkunden und neu entdecken.

    Seien Sie beim Abschlusskonzert dabei!

    Zelle 12 - Women in Songs
    Samstag, 12. Oktober 2019 | 18:00 Uhr
    WBZ Ingelheim, Fridtjof-Nansen-Platz 3 | Großer Saal

    Der Eintritt ist frei.

    Stabswechsel an der WMK und WMA

    Seit 1991 leitet Christoph Nielbock die Musikschule und Musikakademie, die sich in seiner Amtszeit zu bedeutenden Kultureinrichtungen der Landeshauptstadt Wiesbaden entwickelt haben. Der langjährige Direktor der WMA und WMK zieht sich im Herbst aus dem aktiven Dienst zurück.

    Seine Nachfolge tritt Claudia Hölbling an. Sie studierte Klavier an der Wiesbadener Musikakademie und an der Hochschule für Musik in Würzburg. Ihre "Künstlerische Reifeprüfung" sowie ihr "Künstlerisches Diplom" legte sie mit Auszeichnung ab. Nach Stationen am PCK Mainz, in Freising und Mainz-Hechtsheim leitet sie derzeit noch die Musikschule Bad Vilbel und Karben.

    Die stellvertretende Musikschulleitung übernimmt ab Oktober Martin Pfeifer, langjährige Lehrkraft für Keyboard und Klavier an der WMK sowie Lehrbeauftragter an der WMA. Martin Pfeifer studierte an der Wiesbadener Musikakademie und ist neben seiner Lehrtätigkeit mit verschiedenen Bands im Jazz und Rock-Bereich aktiv. Seit 2016 leitet er den Fachbereich RockPopJazz der WMK.

    Ergebnisse Kundenbefragung 2018

    Wir sind immer bestrebt, die Qualität unserer Schule wirksam zu verbessern. Die Zufriedenheit unserer Schülerinnen, Schüler und Eltern ist uns sehr wichtig, damit unsere Angebote für alle Beteiligten optimal und zufriedenstellend stattfinden. Aus diesem Grund haben wir Ende 2018 eine umfängliche Kundenbefragung durchgeführt.

    Beauftragt war die externe Marktforscherin ANJA THESSENVITZ - Kommunikation & Forschung mit Sitz in Leipzig. Eine repräsentative Stichprobe unserer Kundinnen und Kunden wurden zu ihren Erfahrungen mit unserer Schule telefonisch interviewt: mit offenen Fragen, vollständig anonym und wissenschaftlich fundiert.

    Wir danken allen Kundinnen und Kunden, dass sie sich viel Zeit für die ausführliche Befragung genommen haben. Ihre anerkennenden Äußerungen sind eine wertvolle Motivation und Bestätigung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dank der kritischen Anmerkungen können wir die Qualität und die organisatorischen Abläufe der Schule nachhaltig verbessern.

    Für das Gesamtergebnis der Kundenbefragung 2018 klicken Sie bitte hier.