Leitlinien zur Inklusion

Die Wiesbadener Musik- und Kunstschule ist eine Bildungseinrichtung für alle Bürgerinnen und Bürger. Sie bietet für alle Interessenten lebendigen und zeitgemäßen Musikunterricht an.

Die Schule steht offen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus allen Bevölkerungsschichten. Vorbildung oder Vorkenntnisse sind keine Voraussetzung. Die Aufnahme findet in der Regel nach Eingangsdatum der Anmeldung statt.

Bei der Aufnahme wird grundsätzlich nicht zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung unterschieden. Für Schülerinnen und Schüler mit Beeinträchtigungen orientiert sich die WMK an folgende Leitlinien:

Die WMK kann verlangen, dass bei gravierenden fachlichen Gründen, der oder die Schüler/-in im Unterricht durch eine Betreuungsperson begleitet und unterstützt wird. Diese Betreuungsperson (z.B. Eingliederungshilfe nach SGB VIII und XII) wird nicht von der WMK gestellt. Wenn der Unterricht mit den Betreffenden mit gravierenden Belastungen für die Lehrkraft oder der Gruppe verbunden ist, behält es sich die Schule nach sorgfältiger Beratung und Kommunikation mit der betroffenen Familie vor, von einer Aufnahme oder weiteren Unterrichtung Abstand zu nehmen.