Musikalische Eltern-Kind-Gruppe (MEK)

Der erste Rhythmus für das Baby ist der Herzschlag der Mutter - schon jetzt erleben Kinder Musik.

Wir fördern die Persönlichkeits-entwicklung Ihres Kindes durch musikalische Erlebnisse und gemeinsames Singen und Spielen von Anfang an.

Kinder lernen durch Hören und Nachahmen. Das ist mit der Musik genauso wie mit der Sprache. Die Anwesenheit der Eltern oder einer Bezugsperson  ist daher ein zentrales Element unserer Kurse. Diese beinhalten eine Mischung aus Singen und Sprechen, Bewegung und Instrumentalspiel. Kreisspiele und Tänze vermitteln wertvolle Gemeinschaftserfahrungen.

Für Musik ist es nie zu früh!

Musik fördert die Sinne, Wahrnehmung, Motorik und Orientierung. Kinder spüren die starke Kraft von Grundschlag und Rhythmus. Das Gehör und die Beobachtungsgabe werden geschult.

Musik und soziales Lernen in altersgemischten Gruppen

In den altersgemischten Gruppen werden werden Babys und Kleinkinder von 0 - 3 Jahren gemeinsam unterrichtet. Neben der Musikförderung steht soziales Lernen im Mittelpunkt. Wie früher in Großfamilien lernen die Babys, indem sie den Älteren nacheifern. Dadurch werden die "Großen" sehr selbstbewusst und gruppenfähig. So erfährt jedes Kind seine individuelle, altersgerechte Förderung.

Über die aktuellen Kurse informiert Sie die Schülerverwaltung, 0611 31-30 32.
Phase 1

(ca. 6 – 18 Monate)
vormittags
Do. 10.00 Uhr
Monatlicher Beginn möglich


(18 Monate – 3 Jahre)
vormittags
Do. 9.15 Uhr

nachmittags
Di. 16.00, 16.45 Uhr
Mi. 16.00 Uhr
monatlicher Beginn möglich

Phase 2

 

(3 – 4 Jahre)
nachmittags
Mo., Di. und Do.
Kursbeginn: März oder September

Einstiegsalter: ca. 6 Monate